DSVGO

Ich habe in den letzten Tagen einige Bemühungen getroffen, um meine Webseiten und Blogs auf die DSVGO anzupassen, die in 40 Tagen in Kraft tritt.

Die DSVGO regelt die Anforderungen für den Datenschutz neu. Auf der einen Seite hat die Verordnung einige positive Aspekte (z.B. werden sich auf EU-Seiten die Tracking-Buttons von Facebook & co nicht mehr auffinden lassen oder so wie auf dieser Seite nur in angepasster Form. Ähnliches gilt für Smileys, Gravatar und co… In Zukunft wird man also nicht mehr ganz so leicht auf jeder Webseite von den großen Playern getrackt.

Auf der anderen Seite sind die Hürden gerade für private Blogger enorm und unübersichtlich. Es ist schwer abzusehen, ob man alle Richtlinien eingehalten hat und es geht die Befürchtung um, dass die DSVGO die großen Player nur am Rande tangieren wird, werden die kleinen privaten Blogger zu den Opfern von Abmahnanwälten werden. Siehe dazu z.B. auch diese Seite: https://lesefreude.at/dsgvo-leifaden-fuer-blogger/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.